Ankes Seesterne

Ankes Seesterne - Patchworks & andere Basteleien

Dienstag, 23. August 2011

Hühner

Meine aktuellen Arbeiten stecken z.Zt. tief in einem Stau.
Ich komme so gar nicht voran und lasse mich allzu gerne ablenken.
Viele neue Ideen spuken - noch halbfertig - in meinem Kopf herum.
Damit mein Blog darüber nicht ganz zu kurz kommt, hier eine kleine Decke.
Diese Decke habe ich bereits vor vielen Jahren gearbeitet 
und anschließend verschenkt. 



 Am vergangenen Wochenende hatte ich Gelegenheit, ein paar Fotos zu machen.

Die Stoffe samt Anleitung gab es damals als Fertigpackung.
Zusätzlich habe ich die Hahnenkämme mit rotem Filz aufgepeppt.



Interessant ist es,  nach so vielen Jahren einmal genau auf die Arbeit zu schauen.
Einiges würde ich heute durchaus anders machen. 
 So habe ich die Decke damals mit der Maschine gequiltet,
heute quilte ich lieber mit der Hand (auch wenn es länger dauert)
und kann dabei gut entspannen.

Viele Grüße  Anke






 

Kommentare:

  1. Hallo Anke,
    nette Hühnerdecke! Ja, ich finde es auch interessant, manchmal auf die "Anfänge" zurück zu blicken und stolz zu sehen, welche Entwicklung doch so passiert ist, nicht?
    Ich schaue immer gerne bei dir vorbei :o)
    Danke auch für deinen netten Komm.auf meinem Blog.
    Schaffens-Stau? Nee, da reift nur einiges in Ruhe, von dem du noch gar nichts ahnst *g*
    LG Doris

    AntwortenLöschen
  2. Hallo Anke,
    so fleißig war ich nicht.
    Die Decken liegen schon zwei Jahre.
    Deine Hühnerdecke ist hübsch!!
    "Schaffens-Stau " den Ausdruck muß ich mir merken!
    Liebe Grüße
    Gitta

    AntwortenLöschen
  3. Liebe Anke,
    schön ist Deine Hühnerdecke. Sicher geht es bei Dir auch bald wieder los mit geplanten und/oder ungeplanten Projekten. Der Sommer ist immer für "Kleinteiliges" gut, mehr mag ich im Moment auch nicht. Ich kann mir gar nicht vorstellen bei dem Wetter einen großen Quilt auf dem Schoß zu haben und zu quilten.
    Dir noch eine schöne Woche und liebe Grüße
    Roswitha

    AntwortenLöschen
  4. Na Anke.....in Serie gehe ich bestimmt nicht mit den Schnecken.Zwei maximal drei dann habe ich keine lust mehr (es wird dann langweilig)
    Vielen Dank für deine netten Kommis,
    liebe Grüße
    Gitta

    AntwortenLöschen
  5. Mn kann nicht immer nur fertige Sachen zeigen. Manche müssen erst reifen;). Und größere Sachen brauchen auch halt mehr Zeit. Es ist wirklich interessant, ältere Arbeiten mit dem Auge von Heute zu betrachten. aber für Deine Hühnerdecke brauchst Du Dich nicht zu verkriechen, die ist immer noch schön.

    Liebe Grüße, Petruschka

    AntwortenLöschen
  6. wunderschöne Fotos und ein toller Quilt, vielen Dank für´s Zeigen ☺
    Liebe Grüße
    Bente

    AntwortenLöschen
  7. Hallo Anke
    Deine Decke mit den Hühnern
    wo ist sie ?
    Habe bei dir noch keine gesehen,
    sie ist Hübsch
    Gruss für die Seesternen
    und Danke für den
    schönen Abend

    Mutti "Minna "

    AntwortenLöschen
  8. Hallo Anke , wie schön , mal meine Hühnerdecke in Deinem Blog zu sehen. Nun liegt sie wieder auf meinem Flügel. Und überall,auf dem Ofen, in den Fensterbänken,auf Kommoden liegen und stehen Hähne. Warum wohl? Weil ich HAHN heiße .( damit es alle wissen )Deine Schwiegerfreundin Irmela

    AntwortenLöschen