Ankes Seesterne

Ankes Seesterne - Patchworks & andere Basteleien

Sonntag, 11. September 2011

Gefaltet und genäht.

15 Stoffkreise habe ich zusammengefaltet und daraus Rauten entstehen lassen.
Mit  Knöpfen und Perlen verziert ist das kleine Utensilo in Atarashii-Technik nun fertig.
Für die gesammelten Lampionblüten ist das genau der richtige Platz.


Und wenn der Platz einmal anders gebraucht wird, 
lässt es sich bequem beiseite nehmen und über die Lehne hängen.



Für alle, die Lust auf solch ein Utensilo bekommen haben, gibt es nun noch eine Anleitung.



Kommentare:

  1. Hallo Anke, das ist ja ein tolles Utelsilio oder auch Beutel! Und vielen Dank für die Anleitung.
    LG Doris

    AntwortenLöschen
  2. Wow, ein klasse Utensilo!!!

    LG Ute

    AntwortenLöschen
  3. Liebe Anke,
    das schaut ja toll aus. Ganz lieben Dank für die Anleitung, ganz klasse beschrieben.
    Dir eine schöne Woche und liebe Grüße
    Roswitha

    AntwortenLöschen
  4. Hallo Anke,
    das ist ein sehr schönes Utensilo!! und vielen Dank für die tolle Anleitung.
    Liebe Grüße
    Martina

    AntwortenLöschen
  5. Hallo Anke,
    Supper ,sieht stark aus!!!
    Danke für für die tolle Anleitung.
    Liebe Grüße
    Gitta

    AntwortenLöschen
  6. Die japanische Faltmethode habe ich auch schon probiert. Für das Utensilo ist es bestimmt besser, die Nähte mit der Maschine zu nähen, wird es doch dann stabiler. Viel Mühe hast Du Dir mit der Anleitung gegeben. Ich finde, Du hast alles sehr verständlich erklärt. Danke.

    liebe Grüße, Petruschka

    AntwortenLöschen
  7. hallo Anke , danke für die schöne Anleitung, mal wieder etwas um es mit der Hand zu nähen , so wie an Bord....
    Und nun habe ich deinen Namen auch enträtselt, Seester..ne, wenn ihr mal durch den Kanal kommt und in Rendsburg an der Obereider übernachteten wollt, meldet Euch mal!
    Frauke

    AntwortenLöschen
  8. hi Anke,das Untesilo sieht ja toll aus...wenn ich mehr Zeit hätte, würde ich es auch gerne nähen.

    AntwortenLöschen
  9. Dein Utensilo gefällt mir ausgesprochen gut ,liebe Anke . Wenn ich wieder mehr Zeit habe , möchte ich es gerne ausprobieren , vielen Dank für deine Anleitung

    Liebe Grüße
    Rena

    AntwortenLöschen