Ankes Seesterne

Ankes Seesterne - Patchworks & andere Basteleien

Sonntag, 4. September 2011

Herbstsonne

Ein Sommer mit reichlich Wetterturbulenzen liegt nun hinter uns, 
und meteorologisch haben wir nun schon Herbst.

Die Natur zeigt sich uns jetzt in leuchtenden Farben,
wie hier das Orange der Lampionblume (Physalis alkekengi).

 Dazu passen sehr gut meine vorbereiteten Stoff-Kreise, 
die allerdings nicht lange als Kreise sichtbar bleiben werden. 


Mit der Atarashii Technik wird aus jedem Kreis eine Raute.  
Diese Rauten werden später zusammengefügt und ergeben ein kleines Utensilo.
Noch ist es nicht ganz fertig, aber bald! - ;-)


Einen guten Start in die neue Woche.
Herzliche Grüße  
Anke



Kommentare:

  1. Hallo Anke,
    das sieht interessant aus, bin auf das fertige
    Teil gespannt.
    Hast du die Lampionblumen schon mal genäht???
    Ich zeige sie dir gerne im Blog.
    Liebe Grüße
    Gitta

    AntwortenLöschen
  2. Auf das Wort "Utensilo" springe ich immer sofort an ;-)) Bin sehr gespannt !

    AntwortenLöschen
  3. Hallo Anke,
    klingt interessant, wenn auch Kreisen Rauten werden, die dann ein Utensilo werden sollen. Die Stoffe sehen schon mal sehr schön aus. Ich mag Lampionblumen und bin schon eifrig am Sammeln, denn ich möchte ein Herz damit bestücken und ein paar durch eine kleine Lichterkette leuchten lassen.
    Dir eine schöne Woche und liebe Grüße
    Roswitha

    AntwortenLöschen
  4. Hallo Anke,
    "Atarashii Technik" kenne ich noch nicht, ...doch was du da vorbereitet hast, schaut sehr interessant aus, da bin ich auf das fertige Utensilo gespannt...

    Liebe Grüße
    Klaudia

    AntwortenLöschen
  5. moin, moin Anke ☺
    Das sieht sehr spannend aus, da freue ich mich sehr auf die Fortzetzung.
    Liebe Grüße
    Bente

    AntwortenLöschen
  6. Hallo Anke,

    diese Falttechnik sieht sehr interressant aus, da bin ich schon auf mehr gespannt.

    LG Ute

    AntwortenLöschen
  7. Deine Lampionblumen erinnern mich farblich an die Hokkaido-Kürbisse, die ohne mein Zutun auf dem Kompost wachsen. Hmm, ich freue mich schon auf die Suppe. Diese Falttechnik habe ich schon probiert, eine schöne Handnähtechnik. Und man "spart" das Quilten. Auf das Endergebnis bin ich auch schon gespannt.

    Liebe GRüße, Petruschka

    AntwortenLöschen
  8. Liebe Anke,
    ich würde mich freuen wenn Du beim Challenge mitmachst, brauche aber Deine e-mail Adresse damit ich Dich kontaktieren kann.
    LG
    KATRIN W.

    AntwortenLöschen
  9. Hallo Anke
    Du hast schon wider etwas
    Neues gestaltet,das gefällt mir.
    Schöne Grüße
    für die Seesterne
    Mutti

    AntwortenLöschen