Ankes Seesterne

Ankes Seesterne - Patchworks & andere Basteleien

Mittwoch, 5. November 2014

Apfeltasche

Nähtechnisch ist bei mir gerade nicht soviel los,
drum zeige ich Euch heute nur meine Tasche,
die ich in Plön genäht habe.

"Mach doch mal was anderes", sagte mein Schatzi 
und hatte dabei ganz schön Flausen im Kopf.

Brav wie ich bin, 
zeige ich nun mal seine Version einer Apfeltasche.  

 

Der Holsteiner Cox macht hier doch eine gute Figur!

Hier noch einmal meine Tasche solo.  

***
Zum Nachmittagskaffee gab es dann aber doch lieber....

 ......diese kleinen Apfelkuchen - mit Sahne.

 Hmmmmmmm, lecker!!!!! 

Auf Wunsch gibt es nun noch einen Nachtrag:

Vom Stoff, aus dem die Taschen sind

Schön: Es gibt auch Apfeltaschen,,
die kann man nicht sogleich vernaschen:
Erst ´mal eine Tasche nähen:
Das ist schwer, man kann es sehen!

Dann muss einem es noch glücken,
Äpfel für so´n Projekt zu pflücken.
Immer noch kann man´s nicht essen,
denn das Backen ward vergessen.

Kann man "Apfeltasche" nennen,
was wir nur mit Sahne kennen?-
Schmeckt so´n "Stoffding" nicht beschissen,
hat man sich ´mal drin verbissen?-

Ankes Tasche ist so schöön
genäht, man kann es seh´n!
Ankes selbst gebackene Taschen
sind noch schöner: Zum vernaschen!-

Ein Unbekannter "Taschendieb"

Danke an den "unbekannte Taschendieb", 
der mir natürlich überhaupt nicht unbekannt ist. 
Mit dem schönen Gedicht hat mich mein Schatzi (auch) überrascht. (siehe Kommentar 3)
So kann der Tag gerne immer beginnen. ;-)
Herzliche Grüße Anke


Kommentare:

  1. Tolle Tasche .
    Dein Apfelkuchen sieht ja so was von lecker aus.
    Verrät`'s du das Rezept ????
    Gitta

    AntwortenLöschen
  2. Die Kuchen sehen köstlich aus und die Tasche lecker:-))
    LG Angelika

    AntwortenLöschen
  3. Vom Stoff, aus dem die Taschen sind

    Schön: Es gibt auch Apfeltaschen,,
    die kann man nicht sogleich vernaschen:
    Erst ´mal eine Tasche nähen:
    Das ist schwer, man kann es sehen!

    Dann muss einem es noch glücken,
    Äpfel für so´n Projekt zu pflücken.
    Immer noch kann man´s nicht essen,
    denn das Backen ward vergessen.

    Kann man "Apfeltasche" nennen,
    was wir nur mit Sahne kennen?-
    Schmeckt so´n "Stoffding" nicht beschissen,
    hat man sich ´mal drin verbissen?-

    Ankes Tasche ist so schöön
    genäht, man kann es seh´n!
    Ankes selbst gebackene Taschen
    sind noch schöner: Zum vernaschen!-

    Ein Unbekannter "Taschendieb"

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. nein wie göttlich, dass die Tasche toll ist und der Kuche, das ist ja klar. Aber das Gedicht darst du nicht hier verstecken. Das ist so cool. Das muss richtig in einen Post.
      Winkegrüße Lari

      Löschen
    2. gott, kann ich heute morgen noch nicht richtig schreiben oder wie? Kuchen muss es natürlich heißen und du darfst das Gedicht nicht verstecken.
      Kopfschüttel Grüße Lari

      Löschen
    3. Verstecken? - würde ich nie tun....
      Damit bin auch ich überrascht worden von meinem Schatzi. Ist er nicht süß....
      LG Anke

      Löschen
  4. Eine schöne Tasche.
    Der Kuchen sieht so lecker aus, hhm...
    LG
    Alexandra

    AntwortenLöschen
  5. Eine schicke Tasche für die Äpfel,Lecker da würde ich jetzt auch ein Stück nehmen.
    LG Hannelore

    AntwortenLöschen
  6. Tolle Präsentation von Tasche und Äpfeln :-)
    Die Kuchenvariante war bestimmt die leckerste....
    liebe Grüße Birgit

    AntwortenLöschen
  7. köstlich im doppelten Sinne: die beiden Apfeltaschen, hast du vor oder nach dem backen Blätterteig mit Apfel belegt ? und dein lustiges gedicht kopiere noch in deinen Blog und verstecke es nicht!!

    sehen superlecker aus, leider sind unsere Äpfel schon alle vernascht, verbacken, versaftet...
    Grüße von Frauke
    Ps. kannst du noch verraten wie man an den Kursplan zum Anmelden kommt?

    AntwortenLöschen
  8. Das ist ja wieder ein typischer Anke-Post... frisch, fröhlich, mit ´nem Schalk im Gesicht und in den Augen und ich sehe Dich direkt vor mir. Tolle Tasche, tolles Gebäck.

    Nana

    AntwortenLöschen
  9. Was für schöne Taschen. Die blaue sieht sehr gut aus, die anderen sehr lecker.

    AntwortenLöschen
  10. Was für ein herrlicher Post, tolle Tasche, leckere Apfeltaschen mit Sahne und dann noch so ein schönes Gedicht, da muss es auch an diesem Sonntag leckeren Kuchen geben ☺
    Liebe Grüße
    Bente

    AntwortenLöschen
  11. Hallo Anke,
    die Tasche sieht superchic aus für die Äpfel und die dazugehörigen Küchlein nicht minder.
    Und das Gesicht ist echt witzig!!!
    L.G.
    sigisart

    AntwortenLöschen
  12. Liebe Anke,
    ach wie goldig der Taschendieb.
    Die Apfeltaschen sehen zum anbeissen aus.
    Liebe Grüßle,
    Sylvia

    AntwortenLöschen