Ankes Seesterne

Ankes Seesterne - Patchworks & andere Basteleien

Samstag, 21. März 2015

Häschen hüpf...

Bis Ostern ist es nicht mehr all zu lange hin, und 
 darum dürfen nun schon ´mal ein paar Hasen bei mir einziehen.

 Inspiriert von Claudia habe ich gleich eine ganze Hasenfamilie gehäkelt.
(Claudia hat noch andere tolle Bastelideen für Ostern)

 
 Zwei süße Piepmätze sind mir auch noch schnell von der Nadel gesprungen.
Die Anleitung gibt es bei meinem DK-Stoffdealer kostenlos hier.


Die wolligen Viecher waren meine kleine Entspannung zwischendurch,
 denn unter meiner NäMa lag in den letzten Tagen ein eher sprödes Nähgut.

Immer wenn der Frühling leise anklopft, 
beginnen die ersten Reparaturarbeiten rund um unser Segelboot.
In diesem Jahr hatte unsere "Kuchenbude" es sehr nötig. 
Die untere Kante brauchte dringend eine Verstärkung.
 
Es war also ein neues Lederschrägband anzunähen. 
Für die NäMa war das ein ziemlich harter Job, 
der am Ende drei Leder- und zwei Jeansnadeln gekostet hat. 

Fürchterlich ist es, die Unmengen des schweren Perseningstoffs durch die NäMa zu schieben. 
Nun ist es erfolgreich geschafft, und ich durfte mich wieder zarteren Dingen widmen.
 
 So ein kleines Quilt-Probestück ist da genau richtig, und
für mich die Gelegenheit, eine Libelle zu probieren.

 Na ja, wenn ich es jetzt so betrachte, dann ist das Quilting 
auf der Rückseite viel besser zu erkennen als auf der Vorderseite.
So war es nicht gedacht, und ich habe wieder etwas dazu gelernt.


 Nun heisst es für mich, immer schön weiter zu üben, und
das ist auch genau das Richtige bei dem Schmuddelwetter!

Herzliche Grüße Anke

Kommentare:

  1. Liebe Anke,
    na bei der Hasengroßfamilie kann Ostern ja nun wirklich kommen ! Das Reparieren Eurer Kuchenbude war garantiert nicht einfach, da braucht´s schon eine Maschine mit Power. Deine kleine Libelle ist wunderschön geworden, gefällt mir sehr gut. Und beim derzeitigen Schietwetter, kannst Du jetzt gleich weiter machen....lach. Was macht eigentlich Dein odern Quilt???
    Liebe Grüße
    Jeannette

    AntwortenLöschen
  2. Du warst ja richtig fleißig, Ostern und das Schiff ist klar Schiff, und die Libelle, Hut ab kann ich nur sagen.
    LG Angelika

    AntwortenLöschen
  3. Ohhh die Hasen sind allerliebst, was für eine Schwere Arbeit, so ein Segeltuch zu flicken ich wünsche gutes gelingen. Deine quiltübungen schauen super aus. :-))
    Schönes WE.
    LG Sanne

    AntwortenLöschen
  4. Liebe Anke,
    Deine Hasen- und Kükenparade ist ja niedlich.
    Das Flicken sieht nach einer Mordsarbeit aus, alles so unhandlich und schwer.
    Ich hasse so Flickarbeiten.
    Dein kleiner Quilt ist bezaubernd und sieht richtig toll aus.
    Ein schönes Wochenende und
    liebe Grüße
    Alexandra

    AntwortenLöschen
  5. Puh, Perseningplane, das hört sich schon nach Schwerstarbeit an. Da sind die niedlichen Vögel und Häschen ein schöne Abwechslung. Dein Quilting finde ich wieder sehr gelungen. Und stimmt, die Rückseite sieht besser als die Vorderseite.

    Herzlichst, Petruschka

    AntwortenLöschen
  6. Liebe Anke,
    niedliche Hasen und Küken hast du produziert. Deine Libelle gefällt mir auch sehr gut...Flickarbeiten sind nicht so mein Ding...müssen aber ja auch mal erledigt werden (ich bin immer froh wenn ich sie wieder hinter mir lassen kann- so auch in dieser Woche, einige Jeans u.a )

    Liebe Grüße Klaudia

    AntwortenLöschen
  7. Liebe Anke, die Libelle ist so schön geworden. Ganz zart sieht sie aus. Das mit der Plane nähen hört sich nach Schwerstarbeit an. Deine Häschen sind ja süss. Mit dem Puschelschwänzchen hinten, so goldig.
    glg zu Dir,
    Susanne

    AntwortenLöschen
  8. Liebe Anke,
    so nett sind die Häschen und deine Quiltarbeit sieht wunderbar aus. Ich drücke mich immer noch vor dem Maschinenquilten, meine Bewunderung hast Du. Auch wegen der schweren Arbeit für das Boot.
    Liebe Grüßle,
    Sylvia

    AntwortenLöschen
  9. Liebe Anke,
    Du bist ja eine Künstlerin !
    Die Libelle ist ja ganz toll geworden .
    Die kleinen Häschen habe ich kürzlich auch gehäkelt, zur Entspannung zwischendurch.
    Deine Piepmätze sind niedlich. Paß auf, dass sie nicht wegfliegen.
    Liebe Grüße
    Käthe

    AntwortenLöschen
  10. Anke, Anke, Anke... wie wundervoll ist denn diese Quiltarbeit!!!!! Fantastisch.

    Nana

    AntwortenLöschen
  11. OOh ist die Libelle toll geworden!!!!
    WOW!!!
    Für deine Segelgeschichten solltest du dir vielleicht noch ne ganz alte Pfaff kaufen..
    Ne 230 bekommt man teilweise schon für unter 30€
    Die müssten das besser packen...
    Nur so als Tip!
    Susanne

    AntwortenLöschen
  12. Liebe Anke,
    deine Libelle ist echt der Hammer.
    Winkegrüße Lari

    AntwortenLöschen
  13. Liebe Anke,
    deine gequiltete Libelle ist wunderschön, ganz, ganz toll!!!
    Aber auch deine kleinen, gehäkelten Häschen sehen allerliebst aus.
    L.G.
    sigisart

    AntwortenLöschen
  14. Wie hübsch die kleinen Häschen und Küken sind, liebe Anke, auch die Libelle ist zauberhaft geworden ... und die Reparaturarbeit hast du ja nun geschafft, besser mit der Nähma als per Hand, nicht wahr?
    Ganz liebe Grüße an dich, deine Jutta

    AntwortenLöschen
  15. Liebe Anke,
    ...nach der Plackerei hast Du Dir wirklich Entspannung verdient! Deine Häschen sind knuffig! Vor Deiner Quilterei ziehe ich meinen Hut: WUNDERSCHÖÖÖÖN!
    Hab einen schönen Rest-Sonntag!
    LG Anke

    AntwortenLöschen
  16. WOW - Deine Quiltarbeit ist der Hammer!!! FANTASTISCH!!
    Die Küken und Häschen sind total niedlich.
    GLG, Deborah

    AntwortenLöschen
  17. Die Libelle ist Dir wirklich gut gelungen - ich bin total begeistert.
    Viele liebe Grüße
    Anke

    AntwortenLöschen
  18. Hello, I love your crochet, it is beauty, I love this colors, I follow your blog, I have a blog about crochet with free patterns and free crochet diagrams, visit me , hugs from Brazil.
    Visite meu blog - Tita Carré - Crochet

    AntwortenLöschen