Ankes Seesterne

Ankes Seesterne - Patchworks & andere Basteleien

Sonntag, 8. Oktober 2017

Kissen und Tischset

Bei dem gestrigen Schietwetter hatte ich 
genügend Zeit und Muße, ein neues Kissen ferig zu nähen.
 Das kleine Top mit dem MarineKompass-Motiv habe ich zunächst einmal gequiltet,
und anschließend eine Rückseite mit Hotelverschluss vorbereitet.

Auf der Suche nach einer passenden Kissenfüllung musste ich leider feststellen, 
dass meine Vorräte komplett aufgebraucht sind.
Wie gut, dass ein entsprechender Laden am Sonnabend bis 18Uhr geöffnet hat.

Die Kissenfüllung hatte ich schnell im Einkaufwagen, und 
beim weiteren Stöbern fand ich eine wunderhübsche Paspelkante, 
die wie gemacht für das neue Kissen schien.
Also musste sie mit und ist jetzt ein zusätzlicher Hingucker für das Kissen.


Das Quilting ist leider nur schwer zu erkennen.
Die hellen Flächen habe ich stark gequiltet, 
dadurch treten die Kompassnadeln noch besser hervor.
Die Paspelkante in dunkelblau-natur passt superschön dazu
 und sieht ein klein wenig wie ein Tau aus.

***
Beim Räumen im Nähzimmer fielen mir dann noch 
 fertig zusammen genähte "Hexies" in die Hände.


Wie die Hexies so da lagen,
 bekam ich eine Idee für ein kleines "Zwischendurchprojekt".
 In der Restekiste fanden sich farblich passende Streifen und,
 zusammen ist nun alles zu einem Tischset vereint.


Ein paar kleine blaue Hexies.....

  und ein dunkelblaues Binding runden alles ab.

 Das Tischset verlinke ich wieder mit Valomea,
 die fleißig alle Oktober-Werke für diese Aktion einsammelt. 


 Herzliche Grüße Anke

Sonntag, 1. Oktober 2017

September Set

Eigentlich hatte ich den Plan, dieses Set noch im September zu posten,
um es mit Valomea´s Aktion "Sets Around The Year"  zu verlinken.
Doch gestern fehlte mir irgendwie eine gute Idee für´s Quilting.


Gestern Abend habe ich dann einfach nur die Gedanken auf die Reise geschickt.
Alles braucht eben seine Zeit.....  ;-)

Heute ging es dafür dann ganz  fix weiter....

 .... ,und nun habe ich das September-Set fertig.

Gequiltet habe ich sparsam knapp neben den hellen Streifen und um die applizierten Kreise.
Dadurch treten diese beiden Elemente etwas hervor 
und geben dem Ganzen eine tolle neue Perspektive.

Das dunkelblaue Binding habe ich erst heute nachmittag
 in der Sonne - bei einer schönen Tasse Kaffee - angenäht.

Mit etwas Verspätung verlinke ich nun zu Valomea´s  "Sets around the Years" September.

*** 
 
Momentan entsteht bei mir eine Kleinigkeit nach der anderen.
Das liegt daran, das meine Zeit für´s Nähen mit der Nähmaschine aktuell eher begrenzt ist.
Das wird sich aber bald ändern, und ab heute zähle ich die Tage:
  Denn das  langersehnte Nähwochenende in Plön rückt näher!
Wir starten Freitag 13.10. ab Mittag und nähen, was das Zeug hält bis Sonntagnachmittag.

Ich freue mich riesig darauf und überlege bereits, was ich alles mitnehmen möchte.
Das Auto wird bestimmt wieder rappelvoll.  ;-)

Wer gerade spontan Lust auf dieses grandiose Wochenende
 mit ca. 40 nähbegeisterten Frauen hat,
 der hat tatsächlich noch eine Chance, mit dabei zu sein.
Zwei Betten sind unerwartet frei geworten.  
 Einfach bei mir oder bei Nana melden und sagen: Ja, ich will....  ;-)  

Nun mache ich es mir gemütlich, natürlich mit einer kleinen Handarbeit auf dem Schoß.

Herzliche Grüße Anke
 

Sonntag, 24. September 2017

Probeblock

Anfang September habe ich mir auf der Kreativ Messe in Hamburg
eine Anleitung für einen "Mariner Compass" Block gegönnt.
Die wollte ich eigendlich noch etwas liegen lassen, 
weil noch so einiges halbfertig herum liegt.

Doch ich konntn es einfach nicht mehr aushalten.
Im Original ergibt die Anleitung einen ca 60x60 großer Block.
Ich habe die Anleitung leicht geschrumpft und dann einen Probeblock genäht.


Die Stoffe für die hellen Spitzen lagen noch auf der Arbeitsplatte bereit. 
So nahm alles seinen Lauf, und.....


..... nun habe ich einen ca. 45x45 cm Block fertig, in den ich richtig schwer verliebt bin. 
Jetzt soll er noch gequiltet und zu einem Kissen weiter verarbeitet werden

Herzliche Grüße Anke

Dienstag, 19. September 2017

Aufholjagd

Anfang des Jahres hatte ich mir ganz fest vorgenommen,
jeden Monat regeläßig an der Nähmaschine zu sitzen,
um den neuen Block für mein Jahresprojekt zu nähen.
Die kreativen Mädels von
Jahresprojekt 2017
haben ihren Plan pünktlich eingehalten und
 neben den Anleitungen zu den Blöcken 
viele nützliche Näh-Tipps veröffentlicht.

Ich hinke allerdings gnadenlos hinterher, und das darf so nicht bleiben! 

Wie gut, das die Reste von dieser  Tasche  noch auf der Schneidematte lagen.


Großartig, die Reste hatten genau die passenden Maße für den "pineapple Block",
den Gesine im Juni veröffentlich hatte.

So wurden ganz fix Runde um Runde die "Scary"- Stoffreste um die Ananas gewoben.....!

So sieht meine Variante aus, und hier findet ihr die anderen kreativen Blöcke.

Gut in Schwung war ich, und darum habe ich gleich mit dem nächsten Block weiter gemacht.
Der Block "Snails Trail" wurde im Juli von Dorthe vorgestellt.
Guckt gerne einmal auf Dorthes Blog  lalala vorbei, und staunt über all die tollen Blöcke.



So ist mein "Snail Trail" Block geworden. 
 
Aller guten Dinge sind heute DREI!
Ich habe noch einen Block geschafft und freue mich darüber,
 denn nun bin ich fast wieder im Plan.

Im August hat Nadra uns den "Card Trick" serviert.


Am Anfang fand ich den Block sehr kompliziert. 
Ist er aber nicht, sondern er lässt sich ganz toll nach Nadra´s Anleitung nähen.


Nun steht noch der September Block auf meinem Nähplan. 
Dafür habe ich jetzt noch ein paar Tage Zeit - der September ist ja noch nicht um.  ;-)

Danke an Gesine, Dorthe und Nadra. 
Mir haben Eure Blöcke wieder sehr viel Spaß gemacht.

Herzliche Grüße Anke

Dienstag, 12. September 2017

klein und praktisch

Gehen wir nicht alle gerne auf eine Stoffmesse,
 um neue Schätze für unseren "ach so kleinen" Fundus zu finden?-
Besonders vorteilhaft ist es dann beide Hände frei zu haben,
 um ungezwungen über die vielen wunderbaren Stoffe streicheln zu können.
 Papier, Autoschlüssel und das nötige Kleingeld wollen solange gut verstaut sein.
Dafür habe ich genau die richtige Tasche gefunden. Schaut ´mal!-

In zwei tiefe Taschen mit Reißvershluß und einem kleinen seitlichen Fach
lassen sich diese Dinge allesamt sehr gut verstauen.
 
Der Trageriemen kann in verschiedener Weise angebracht werden. 
So erscheint die Tasche mal klein und kompakt,
oder aber sie präsentiert sich in ihrer ganzen Größe.
 

Habt ihr auch Lust auf eine solch praktische Tasche bekommen?
 
 
Dann schnell Stoffe aussuchen und ran an die Arbeit!
Mit der Video-Anleitung von hier schafft ihr es an einem Tag.
 
Die Reste meines musikalischen Stoffes 
haben dann noch für ein extra kleines Täschchen gereicht.
 Darin lassen sich gut die Dinge verstauen, 
für die Frau gerne einen diskreten Platz in ihrer Handtasche hat.
 
 
Ein  wunderschöner "Admiral" scheint sich gerade in die kleine Tasche verliebt zu haben.
Da darf ich ihn - den "Admiral" - einmal in aller Ruhe beobachten.
 
 
Ich wünsche Euch allen eine schöne Woche
 und führe nun erst einmal meine beiden Taschen aus. ;-).
 
Herzliche Grüße Anke

Dienstag, 5. September 2017

Flower Power

Mother Earth, Millefiori oder Passacaglia 
meint doch immer wieder das gleiche spannende Muster
 und macht mir immer noch riesigen Spaß.

Die Schmetterlingsblume ist inzwischen fertig.

Die Runde mit den Sternen ist allerdings schon ziemlich mühsam gewesen.
Die Sterne sind dieses Mal zweifarbig geworden. 
Ich kann Euch sagen, da heißt es gut aufpassen, wenn es an´s Zusammennähen geht.
Ich habe mich dabei so einige Male vertüddelt und musste trennen.
Nun ist aber alles gut geworden.

Einige wollten gerne einmal alle meine Blumen zusammen sehen, 
und so sehen die Blümchen vereint aus.

 
Aktuell stockt meine "Blumenzucht" etwas, 
denn ich suche noch nach einer guten Verbindung, 
die genügend kontrastreich ist und doch nicht zu dominant wirkt.

Ich gehe dann mal wieder in mich......!

Herzliche Grüße Anke

Montag, 28. August 2017

Endlich Zeit für Dutchman!


Es ist reichlich Zeit vergangen,
 bis ich endlich die Zeit gefunden habe,
 um den Dutchman Puzzle Block Zeit zu widmen.

Katharina von Greenfietsen hat diesen Windmühlen-Block
 bereits am 1. Mai Schritt für Schritt beschrieben
und auch noch vieles Wissenswertes drumherum gepackt.
Herzlichen Dank dafür.

Hier nun meine Interpretation von "Dutchman Puzzle".


Auch wenn ich recht spät bin, 
geht der Block zu Katherina, um die Sammlung zu ergänzen.

Jahresprojekt 2017

 
Klickt einfach auf den grünen Button, und schon dürft ihr über 90 Variationen bestaunen.
Spannend, wie unterschiedlich so ein Block umgesetzt werden kann.

Herzliche Grüße Anke

Sonntag, 20. August 2017

Taschenkram

Meine zweite Woche im Büro, und ich bin wieder im normalen Trott.
Ach wie schön ist da ein Wochenende....!
Mein Wochenende war dieses Mal reserviert für Garten und Nähmaschine.
Freitag lief es im Garten noch ganz gut.
Unkraut jäten auf Weg und Auffahrt, einige Buxbaumkugeln friesieren,
das Gartenhaus für einen neuen Schutzanstrich vorbereiten, und
ab und zu die Blüten der Herbstanemone mit den Augen streicheln.

 Dabei gehen die Stunden flott vorüber.
Tja, und dann kam irgendwann auch der angekündigte Regen.

Es viel mir nicht schwer, ins Nähzimmer zu wechseln.
Ich habe mich dann erst einmal mit diesen lustigen schönen Stöffchen beschäftigt.



Bevor ich jedoch endgültig loslege und die Stöffchen für eine neue Tasche zuschneide,
 habe ich lange Zeit in den Weiten des www verbracht. 
Dabei kann man sich ganz schön verlieren. 
Was es da für wunderbare Dinge zu bestaunen gibt.
Vieles wird in tollen Video-Anleitungen erklärt, so wie meine neue Tasche.

 Eine Tasche mit richtig viel Platz! 





An den beiden Aussentaschen - hinter dem umgeklappten Dreieck -
 habe ich versteckt einen  Kam snap angebracht, 
damit auch hier alles gut und sicher aufgehoben ist.
Ein kleines Fach für Handy und Taschentücher 
habe ich innen zusätzlich eingearbeitet.


Etwas Deko darf natürlich auch nicht fehlen. 

Habt ihr auch Lust auf diese Tasche bekommen? 
Hier geht es zur Video-Anleitung .

Die Video Anleitung habe ich übrigens auf der Seite
www.patternpile.com gefunden. 
Als Weekley Freebie wurde die Tasche am Freitag noch vorgestellt.
Jetzt gibt es bereits wieder etwas Neues - die Webseite ist eine echte Fundgrube. 

Herzliche Grüße Anke   

Sonntag, 6. August 2017

Leuchtturm für den Tisch

Während einige sich noch ihren Urlaubsvorfreuden hingeben,
ist mein Sommerurlaub 2017 zu Ende.  Morgen geht es wieder ins Büro!
Freitag habe ich bereits die Koje wieder gegen das Bett getauscht.
 Ich konnte sogar recht gut darin schlafen,  
auch ohne von den Wellen sanft in den Schlaf gewiegt zu werden.

Bei wechselhaften Wetter mit sehr lebhaften Wind 
habe ich gestern meine NäMa schon einmal wieder aktiviert.
Sie funktionierte gleich richtig gut,
 ist nach so langer Zeit der Missachtung nicht eingeschnappt
 und hat brav ihre Arbeit gemacht.
 
Ganz ohne Seemannskram geht es bei mir noch nicht!
Unter der Nadel landete daher ein gut abgelagertes Leuchtturm-Paneel. 

Mit einigen Stoffen aus der Restekiste ist der Leuchtturm nun
 zu einem sommerlichen Tischset verschmolzen. 


Das Tischset verlinke ich dann gleich noch mit Valomea´s Aktion "Sets around the Year".


Herzliche Grüße Anke.

Samstag, 29. Juli 2017

Nähkram to go

Von meinen "Mother Earth Blumen" habe ich bereits wiederholt berichtet.
Dabei dürfen verschiedene Teile für´s Fotoshooting auch gerne einmal 
einen Ausflug in den Garten machen, 
so wie die Schmetterlinge, die ich bereits hier gezeigt habe.


Rechtzeitig zum Sommerurlaub fielen mir die Schmetterlinge wieder in die Hände 
und wurden gleich zum "Nähkram to go" für den Segelurlaub 2017 erklärt.

An Bord auf dem Teakholz liegen, das gefiel den Schetterlingen, 
die inzwischen eine Runde Zuwachs bekommen hatten, so richtig gut.
 

Kurz darauf sind wir auch soweit! 
Wir segeln dann mal los...


...sagen unserem Heimat-Leuchtturm "Aus Wiedersehen", ....

Wie viele Menschen uns zuwinken..., das wäre doch nicht nötig gewesen!
...freuen uns auf unseren ersten dänischen Hafen auf der Insel AErö und...

...werden am Abend mit einem schönen Sonnenuntergang verwöhnt.

Hafeneinfahrt von Söby
Wenn wir dann im Hafen fest gemacht haben, 
dann  sitze ich gerne an Bord, schaue mir das Treiben im Hafen an und
 stichele dabei meist ein paar weitere Bauteile für die Schmetterlingsblume.
  
Da kommt schnell einiges zusammen, und schon ist die nächste Runde angenäht!

 Bei einem unserer Strandspaziergänge nutzte ich die Gelegenheiten für ein Fotoshooting

 In der Natur befinden sich leider immer wieder auch
 deutliche Hinterlassenschaften unseres menschlichen Daseins.
 Siehe oben links im Bild - eine echt ärgerliche Plastikfolie.
Die Folie habe ich beim Fotografieren nicht bemerkt und 
hätte dieses Foto einfach wieder  löschen können, doch
 ich wollte Euch diesen Eindruck nicht vorenthalten. 

  Weil das Wetter in diesem Jahr eher suboptimal war, 
ging es mit meinem "Nähkram to go" richtig flott weiter. 

Ab und zu kam es bei uns an Bord zu folgendem Stilleben: 
Frisch gebrühter Kaffee nebst BGB an Kompass,
 begleitet von einer einsatzbereiten Regenjacke.  Na denn...!

 Mehr braucht die Frau nicht......!
 Die Schmetterlingsblume hat zwischenzeitlich noch eine weitere Runde Zuwachs bekommen und breitet sich gerade entspannt auf dem großen Tisch im Salon aus.


 Nun fehlt nur noch eine halbe Runde, und 
ich kann sie dann auch schon mit den anderen fertigen Blumen vereinen.

 Im Urlaub haben ich nicht nur solche Momente erlebt,.....
Segeln im Regen.
 ....sondern  es gab auch ganz wunderbare andere Momente. 
Abendstimmung in Maasholm
 Hier habe ich noch ein paar Impressionen für Euch.



Herzliche Grüße Anke
 PS: Ich werde jetzt erst einmal die Wäsche unserer drei Wochen Urlaub bearbeiten. Uff!!