Ankes Seesterne

Ankes Seesterne - Patchworks & andere Basteleien

Mittwoch, 16. Januar 2019

UFO-Abbau 2018 - ein Rückblick

 Hallo meine Lieben,

auch wenn wir bereits Mitte Januar haben, so will ich mir heute doch noch etwas Zeit 
für einen Rückblick auf die eingefangenen UFO´s 2018 nehmen.
 
Da kommt Klaudia´s Linkparty UFO-Abbau 2018 - Abschluss genau richtig.

Mit einer Verlosung - bei der viele schöne Preise in Aussicht stehen -
spornt Klaudia uns zu einen Abschlussbericht an.

Also, los geht es:

Am 25.01.2018 habe ich mich mit meinen UFO´s beschäftigt und 
dabei eine kleine Auswahl zusammengestellt, der es in 2018 "an den Kragen" gehen sollte.
Ich war voller Optimismus, glaubt es mir!


 


Vor Jahren habe ich in einer Challenge neun schöne Blöcke 
aus der "Hasenbach Serie Himmel" genäht. 


Anfang Februar nahm ich die obigen neun "Himmel-Blöcke" mit zum Nähtreffen.
Am Stück hatte ich genug Zeit, die Blöcke zu quilten. 
Hilfreiche Tipps und Unterstützung mit Nähgarn in Farben, 
die mein Fundus nicht her gibt, bekam ich auch noch.
Das brachte mich gut voran.

Am 23.Februar waren die neun Blöcke dann fertig gequiltet 
und hatten ein dunkelblaues Binding bekommen. 


Es dauerte dann allerdings noch bis zum 26.03.2018
  bis ich die passende Aufhängung gefunden hatte und das UFO endlich kein UFO mehr war.

Als Wandbehang kommen die neun Blöcke nun sehr schön zur Geltung.

Danach verging eine ganz lange Zeit, bis ich ein nächstes UFO´s zur Hand nahm. 


https://1.bp.blogspot.com/-nImCJ3a5ORw/VrXb2q2xpaI/AAAAAAAADI8/cWYHIcQD0dU/s1600/2016%2BSchal%2B%25281%2529%2Bbearb%2B%2528FILEminimizer%2529.jpg

Erst Anfang November fiel mir dieser fast fertige Schal in die Hände.
Es waren nur noch wenige Reihen zu stricken. 
Warum ich das Strickzeug damals so gut weg gelegt habe, bleibt ein Rätsel.

Nun ist der Schal endlich fertig.

 Im Dezember haben ich es noch geschafft zwei kleinere UFO´s fertig zu stellen.

Dieser kleine Schneeflocken-Mug-Rug ist bereits regelmäßig im Einsatz.

 Der kleine Hexiequilt ist als letzter im Jahr 2018 fertig geworden.

Das ist meine UFO-Abbau-Bilanz 2018, und ich bin sehr froh, 
dass Klaudia auch 2019 mit uns die fertigen UFO´s feiern will.
Lieben Dank Klaudia für´s Organisieren.
 Ich freue mich drauf, mit Dir und den Anderen durch ein neues UFO-Abbau-Jahr zu gehen.

Herzliche Grüße Anke

PS: Dieser Post könnte Werbung enthalten wegen Namensnennung und Verlinkungen zu anderen Blogs. 
Für die Veröffentlichung dieses Posts bekomme ich keine Vergütung.
 

Montag, 7. Januar 2019

Wonky Stars aus Resten

Hallo meine Lieben,

im November 2018 habe ich die ersten Wonky-Star-Blöcke genäht.
Dabei hatte ich so viel Spaß, dass ich damit in diesem Jahr weiter mache.
 
 Die Restekiste ist gut gefüllt und scheint sich auch nicht so recht zu leeren.
 Wenn ich meine schiefen Sterne in Gesellschaft anderer Nähschwestern nähe, 
dann bekommt meine Restekiste oft sogar zusätzliches Futter.

Am Sonnabend habe ich meine Sterne in Nana´s  "Cafe-Fingerhut" genäht,
und mit den anderen zusammen eine wunderbare Zeit gehabt.
 Dabei hörte ich öfter die eine ganz bestimmte Frage:
  "Guck mal, kannst Du das noch gebrauchen." 
Auf die Frage will mir die Antwort NEIN so gar nicht einfallen.  *lach*


Und, soll ich Euch etwas verraten!-
Es gibt so viel Schönes, was aus den Resten entstehen kann. 
Merkt ihr es? Ich bin restebegeistert!-


Na gut, dann nähe ich eben einfach weiter Wonky-Stars.
Für ein kleines Falttäschchen war eine Nummer kleiner genau richtig.

Die 2 Cent-Münze hat bequem Platz auf dem Mittelquadrat.
Mal sehen, wo mich meine Liebe zu diesem Muster noch hinführt.

Dieser Reste-Post gehörte unbedingt zu Marion´s Restefest .
 Ich freue mich sehr darüber, das Marion ihre Linkparty weiterführt. 
Reste genug habe ich ja..!!! 


Lasst es Euch gut gehen und habt eine schöne Woche.
Herzliche Grüße Anke


Donnerstag, 3. Januar 2019

UFO-Abbau geht weiter

So manche lang verschollene Schätze 
wollen doch soooooo gerne fertig gestellt werden.
Einige davon schlummern durchaus schon länger herum.
Bei einigen fehlen nur noch wenige Restarbeiten.
Manchmal kommen auch Fragen auf wie:
Warum habe ich das Teil nur genäht?
Wieso ist der Quilt nicht schon lange fertig?
Was hat mich an dem Muster mal gereizt?
 
Okay, das Thema UFO hat jede Menge Facetten!
Ich schaue mir die ersten spannenden Teile mal an.
 Wie wunderbar ist es, dass Klaudia uns 2019 auch wieder begleitet,
wenn wir uns motiviert unseren scheinbar unerschöpflichen UFO´s widmen.
 
 
Ich habe richtig Lust bekommen, und das erste UFO ist "in Arbeit".
 Auf geht´s!!!
 
Herzliche Grüße Anke

Sonntag, 30. Dezember 2018

UFO Abbau zum Jahresschluss

Im Januar hatte Klaudia die Idee, den UFO´s an den Kragen zu gehen.
Hochmotiviert habe ich das eine oder andere UFO aus der Kiste gekramt 
und mich an die Arbeit gemacht.
Im März war die Energie dann allerdings wieder dahin,
 und bis zum November habe ich kein weiteres UFO mehr angepackt. 

Kurz vor Jahresschluss sind nun doch noch zwei kleine UFO´s fertig geworden.


Die rechte Schneeflocke ist bereits viele Jahre als MugRug in Gebrauch. 
Bei der zweiten Schneeflocke fehlte nur noch das Binding,
und doch schlummert sie schon so lange in der Ecke.

  Das Binding war schnell gemacht und ruckzuck ein UFO weniger in der Kiste.

  Als nächstes fielen mir die gesammelten Hexie´s vom Plöner Nähtreffen 2017 in die Hände.



 Die Hexies waren bereits zusammengenäht. 
Da brauchte ich nur noch einen passenden Hintergrund, 
um die bunten Hexies gut in Szene zu setzen.

Verbunden habe ich alle Lagen, indem ich kleine Perlen aufgestickt habe.
 Somit hat der kleine Wandbehang einen zusätzlichen "Hingucker" bekommen.

 
  Meine UFO-Abbaubilanz für 2018 ist nicht besonders üppig.   

Wie gut, dass Klaudia auch in 2019 mit der UFO-Linkparty weiter macht.
Eine zweite Chance für mich und ....all die UFO´s in ihren Verstecken!....😘

Ich wünsche Euch allen  einen ruhigen Jahresausklang
sowie einen guten Rutsch in Neue Jahr.

Herzliche Grüße Anke 💫🎉🎆

PS: verlinkt mit Klaudia´s Kreativ World und Frau Augenstern

Mittwoch, 26. Dezember 2018

2. Weihnachtstag

Zum Fest der Feste gehören Weihnachtstraditionen unbedingt mit dazu.
Jede Familie hat so ihre eigenen Traditionen, die gepflegt werden.
 Auch wir pflegen unsere Traditionen seit mehr als  30 Jahren
mit dem Weihnachtsfest hier in unserem Zuhause.
 
Unsere Gäste kommen am Heiligabend gegen 15h, und dann geht es los. 
Leckere Kekse und Stollen zum Nachmittagskaffee,
danach den Weihnachtsbaum schmücken,
und später Abendessen vorbereiten und verspeisen.
( es gibt bei uns Racelette, und da ist viel zu schnippeln).
Geschenke übergeben und sich gemeinsam freuen gehört auch dazu.


In diesem Jahr war alles etwas anders, 
denn wir haben Weihnachten bei meiner Schwiegermutter (96 Jahre alt) gefeiert. 
Für sie wäre die Reise zu uns sicher beschwerlich, und 
ihr schwindenden Augenlicht keine gute Basis für die Orientierung an einem weniger vertrauten Ort als ihrem eigen Zuhause gewesen.

Also haben wir alles eingepackt, meine Mutti mitgenommen
 und zusammen den Heiligabend an der Schlei verbracht.
Den 1. Weihnachtstag nutzen wir für unsere Rückreise und
 für das Rückverstauen all der Dinge, die wir für´s Feiern mitgenommen hatten.  

Den 2. Weihnachtstag haben wir nun ganz für uns
und geniessen einen entspannten Tag. 

***

Wunderschöne Weihnachts-AMC´s
 habe ich von lieben Mitbloggerinnen bekommen.


Herzlichen Dank dafür an Klaudia, Gudrun, Petra und Angelika.
Auch das ist eine Tradition, die wir schon seit vielen Jahren pflegen.
Ich freue mich jedes Jahr auf´s Neue über die tollen kreativen AMC´s.

Jeannette schickte mir ein Weihnachtspaket mit tollen Überraschungen.




Herzlichen Dank, liebe Jeannette
 auch wir pflegen damit 
eine liebgewonnene Tradition.







      



Morgen geht es für mich wieder zur Arbeit,
 um "zwischen den Jahren" mit zwei anderen Kollegen im Büro die Stellung zu halten.

Wer frei hat, der macht es sich sicher weiterhin gemütlich.
Habt auf jeden Fall alle noch einen entspannten 2. Weihnachts-Abend.

Herzliche Grüße Anke


 

Sonntag, 16. Dezember 2018

Kekse zum 3. Advent

Jetzt ist es nur noch eine Woche bis zum Weihnachtsfest.
Da wird es allerhöchste Zeit, ein paar Kekse zu backen.

 Hmmm, diese Sorte mag ich gerade besonders gerne.

Ein paar davon werden ich verschenken.
 Eine hübsche weihnachtsliche Verpackung 
 ist genau die richtige Wohnung für die süße Leckerei.

***
 
Eine Woche vor Weihnachten....

 ...gehen meine Weihnachtskarten auf ihre Reise zu lieben Menschen.

Bis Weihnachten gibt es für mich noch vieles zu tun. 
Habt ihr auch noch so einiges auf eurer ToDo-Liste?

Herzliche Grüße Anke

Sonntag, 9. Dezember 2018

Zum 2. Advent....

...ist bei mir eine Friedenstaube eingezogen.


Damit hat meine Sammlung weihnachtlicher Quadrate 
erneut Zuwachs bekommen.

Im Original sollte die Kontur der Taube
 lediglich mit einem einfachen Stich nachgezeichnet werden.

Für meinen Geschmack ergab sich damit aber nicht genügend Kontrast zum Hintergrundstoff.
Mit einem weißen Stoffmalstift habe ich darum den Körper der Friedenstaube ausgefüllt.

 So gefällt mir das Quadrat doch sehr viel besser.

***

Gestern war ich im "Cafe Fingerhut".
Nana´s Nähcafe war das letzte Mal in diesem Jahr geöffnet, und
 wir haben uns zu einer kleinen Weihnachtsfeier zusammengefunden.

Genäht wurde ohne Nähmaschine - Nana nennt es "leise nähen"!
Neben viel sabbeln und fachsimpeln (da war es so gar nicht leise) haben wir uns 
eine mega leckere Torte von Heidi schmecken lassen.

   Hmmmmm, war die Torte ein Genuss!-

Als "leise Handarbeit" hatte ich Rohlinge für meine diesjährigen Weihnachtskarten dabei.


Sieht doch fast aus wie ein kleiner romantischer Winterwald, 
 der sich für Weihnachten fein gemacht macht hat. 

Herzliche Grüße Anke

Sonntag, 2. Dezember 2018

1. Advent

Die Stube ist festlich geschmückt für die Adventszeit.
Leckere Vanillekipfel und zartes Spritzgebäck habe ich schon gebacken,
und die ersten Kekse haben uns heute zur Kaffeestunde geschmeckt.  
 
Als  Deko hängen bei uns kleine weihnachtliche Quadrate an der Wand.
Die habe ich bereits vor Jahren genäht und 
mich dabei von Video-Anleitungen inspirieren lassen.
Eigentlich sollte es ein Adventskalender werden,
also hat das gesammte Projekt insgesamt 24 Quadrate.
Leider habe ich damals - es war schon 2014 - nicht durchgehalten.
 
Gut, dann mache ich eben jetzt weiter....! *lach*.
 
 
Zum Glück vergisst das www ja nix, 
und so  war meine Suche nach den damaligen Video-Anleitungen erfolgreich.
 
 
Ein Tannenbaum mit Geschenken darunter sowie
etwas Schneegestöber verschönern das neue Quadrat. 
Der Baum ist aus lauter Restestreifen genäht.
 
Damit hängen nun insgesamt zwölf Quadrate bei uns an der Wand.
 
 
Mir hat das Quadrat sehr viel Spaß gemacht,
 und ganz sicher kommen dieses Jahr noch einige Quadrate mehr hinzu.
 
Ich wünsche Euch allen einen schönen restlichen 1.Advent.
 
Herzliche Grüße Anke
 

Freitag, 30. November 2018

UFO Abbau im November

kann ich im November auch mal wieder etwas beisteuern.

Ansonsten liege ich allerdings ganz weit hinten,
 denn ich habe 2018 nicht so richtig viele UFO´s abgebaut.
Da bin ich sehr froh, das Klaudia ihre Aktion auch in 2019 weiterführen will.
Das ist sozusagen eine neue Chance für mich und all die UFO´s, 
die immer noch still vor sich hin schlummern.

Im November ist immerhin ein molliger Schal fertig geworden, 
den ich bereits im HerbstHandarbeitsBingo gezeigt habe. 


Für den Dezember stehen die Chancen für ein weiteres UFO gut, 
denn es hat sich ein Sternentop hervorgewagt und will unbedingt bearbeitet werden.


Das Top liegt schon sehr lange im UFO-Versteck,
 und das hat einen ganz speziellen Grund:
Der helle Hintergrundstoff war nach einer schnellen Aufräumaktion verschwunden
und ließ sich auch nach intensiver Suche einfach nicht wieder anfinden.


Nun hat der Zufall ihn wieder in meine Hände gespült.

Weil die Sterne so schön in die Adventszeit passen, 
habe ich mir vorgenommen, im Dezember weiter daran zu arbeiten.
Vielleicht wird das Top ja sogar noch bis Weihnachten fertig. 😜

Herzliche Grüße Anke

Samstag, 24. November 2018

Finale im HerbstHandarbeitsBingo

Heute ist Finale,
und alle , die beim HerbstHandarbeitsBingo 
mitgemacht haben, zeigen ihre Bingokarten.

So schaut meine Bingo-Karte in Bildern aus:
 Ganz schön weit bin ich gekommen. Das hätte ich zu Beginn nie gedacht.
Nur das Feld in der Mitte ist frei geblieben,  
dafür hat die Zeit am Ende dann doch nicht mehr gereicht.
Das ist aber auch egal, denn ich hatte so viel Spaß über die ganze Zeit 
und freue mich heute auf das große Finale.  

Hier kommt meine Buchführung zum HerbstHandarbeitsBingo 2018:

Bingofeld 1 
11.09.2018 - etwas aus Papier arbeiten
 

 Bingofeld 2 und 3
23.09.2018 - etwas buntes arbeiten und etwas aus vielen kleinen Teilen machen
    

Bingofeld 4 und 5
07.10.2018 - an Erntedank handarbeiten und ein Kissen machen
 

Bingofeld 6
11.10.2018 - etwas häkeln
 

Bingofeld 7 und 8
16 10.2018  - eine Einkaufstasche nähen und mit anderen kreativ sein
   

Bingofeld 9 und 10
23.10.2018 - mit Filz arbeiten und etwas besticken
 

 Bingofeld 11 und 12
28.10.2018 - ungewöhnliches Material verwenden und etwas recyclen

Bingofeld 13 und 14
31.10.2018 - bei Kaffee und Gebäck handarbeiten sowie ein Lochmuster arbeiten
   

Bingofeld 15 und 16
05.11.2018 - eine neue Technik probieren und ein größeres Projekt beginnen
  

Bingofeld 17, 18 und 19
11.11.2018 - ein UFO beenden, für den Winter stricken, etwas für sich selber machen
https://1.bp.blogspot.com/-nImCJ3a5ORw/VrXb2q2xpaI/AAAAAAAADI8/cWYHIcQD0dU/s1600/2016%2BSchal%2B%25281%2529%2Bbearb%2B%2528FILEminimizer%2529.jpg 

Bingofeld  20, 21 und 22
18.11.2018 - inspiriert von einem Buch..., etwas für einen lieben Mmenschen... 
und etwas einfarbiges machen
 

 Bingofeld 22 und 24
23.11.2018 - bei Kerzenschein handarbeiten und an den Advent denken
Ich bin sehr zufrieden mit dem, was über die Zeit zusammen gekommen ist.
 Und mein Ziel, meiner Bloggerei wieder mehr Schwung zu geben, 
habe ich außerdem auch noch gut erreicht.  

Ganz lieben Dank an Barbara von 60 Grad Nord,
die das HerbstHandarbeitsBingo ins Leben gerufen hat.


Als nächstes werde ich mich nun auf adventliche Deko für Haus und Hof einstimmen,
damit für den 1. Advent auch alles anständig geschmückt ist.

Herzliche Grüße Anke