Ankes Seesterne

Ankes Seesterne - Patchworks & andere Basteleien

Montag, 14. Mai 2018

Tasche aus Resten

Aus verschiedenen Quellen wandern Stoffreste und Co. gerne in meinen Fundus. 
Dabei gibt es dann oft den Hinweis "Du kannst das sicher noch gebrauchen".
Artig sage ich dann JA, 
auch wenn ich in dem Moment meist nicht die leiseste Ahnung habe, 
wofür ich die besagten Reste mal gebrauchen will. 

So schlummerte ein hübscher gemusterte japanische Stoff 
bestimmt mehrere Jahre in einer Schachtel still vor sich hin. 
Erst jetzt, als ein Rest orangefarbenes Stück Korkstoff  bei mir einzog, 
hatte ich die Idee, beides in eine Tasche zu verwandeln.


Der Schnitt für ein Kosmetiktäschchen diente mir als Vorlage für diese Tasche. 
Nur eben alles etwas größer. 
Zusätzlich habe ich innen eine Reißverschlusstasche und 
zwei Fächer für Handy und Taschentücher eingearbeitet.
 Als Trageriemen dient der Gurt einer ausgemusterten Fototasche
 und gelangt so zu einer erneuten sinnvollen Verwendung.


Die Tasche ist inzwischen bereits nicht mehr bei mir,
 sondern an die Spenderin des Korkstoffes verschenkt.
Da hat sie nicht schlecht gestaunt, als ihre Korkstoffspende
auf diesem Weg wieder zu ihr zurück kam.

Diese Restetasche verlinke ich jetzt noch schnell weiter an Marions Restfest.
Schaut gerne einmal bei ihr vorbei, und seht was Andere tolles aus Resten zaubern.

Herzliche Grüße Anke
 
 

Montag, 30. April 2018

Sets Around The Year - Finale

Als ich meinen vorigen Post schrieb, 
da hatte ich noch ganz fest vor, für April ein weiteres Tischset zu nähen.
Daraus ist nun leider nichts geworden, weil ich so viele andere Dinge "auf dem Zettel" hatte.
Nun gut, dann schließe ich meine persönliche Bilanz zur Aktion
"Sets Around The Year" von Valomea und Doris mit insgesamt 9 Sets ab. 



Hier liegen Sie allesamt nebeneinander,
 und ich bin mit jedem einzelnen Set glücklich und zufrieden.
Das ganze Jahr über habe ich immer wieder auf´s Neue viel Spaß gehabt.

Der April war definitiv nicht mein Nähmonat. 
Statt dessen habe ich wieder einmal fleißig blaue Farbe gerührt, 
und damit anschließend unser maritimes Schätzchen klar für eine neue Saison gemacht.


Anfang April war es sehr kalt, und die Häfen in der Schlei vielfach noch leer.


 Doch bereits zwei Wochen später hatten wir frühsommerliches Wetter, 
und wir machten einen ersten Ausflug nach Schleimünde.



Abends tauchte die untergehende Sonne den Himmel in glühende Farben.


Das war ein gelungener Saisonstart,
 und wir freuen uns auf viele schöne Wochen mit unserem schwimmenden Wochenendhaus.
An den Wochenenden werde ich dann wieder viel mit der Hand nähen.

Herzliche Grüße Anke
 

Dienstag, 3. April 2018

Reste im März Tischset

Auf meinem Arbeitstisch lagen schon länger ein paar Batik-Reste.
Aus einigen Quadraten und Streifen ist inzwischen ein neues Tischset geworden.

Kombiniert habe ich die rötlich-braunen Stoffe mit einem hellen Schriften-Stoff.
Für das Quilten habe ich mich von meinem neuen Buch inspirieren lassen.


Ich konnte hierbei wieder schön "Rulerwork" üben.
Am längsten hat es gedauert, die Aufteilung zu planen und die Linien vorzuzeichnen.
Das Quilten lief dann richtig  gut, und ich bin absolut zufrieden mit dem Ergebnis.

  Die Batik-Reste gefallen mir so sehr, 
da sind gleich noch ein paar Streifen in kleine Täschchen verwandelt worden. 

Diese Täschchen sind mit 5 x 10cm sehr klein, und sie machen mir gerade richtig viel Spaß!
Achtung Suchtpotential!

Sie lassen sich gut als Verpackung für Geldgeschenke
 oder andere kleine Mitbringsel wie z.B. Süßigkeiten verwenden. 
So kommt es, dass von meinem kleinen feinen Vorrat 
die meisten bereits ein neues Zuhause gefunden haben.

Ich nähe dann einfach noch ein paar neue.....!  ;-)

Doch erst einmal geht dieser Post als Verlinkung zu
a.) Valomea´s "Sets Around The Year" und
b.) Marion´s "Restefeste 2018"

Herzliche Grüße Anke

Freitag, 30. März 2018

Wer hat an der Uhr gedreht,...

.... was soll das nur bedeuten?
 Nee, nee, ich bin nicht zu spät in die Sommerzeit gestartet,
 sondern es ist etwas ganz anderes.
Bei mir hat sich am Mittwoch wieder einmal ein Jahresring geschlossen. 
Das schöne an dem Tag waren die zahlreichen netten Überraschungen für mich!-


Es begann bereits am frühen morgen mit meinem Wecker, 
der zum Auswachen ein neues Lied schmetterte.
Dank Schatzi´s tatkräftiger Unterstützung hatte ein bekannter Titel von Knut Kiesewetter einen neuen Text bekommen und flötete mir ganz zauberhaft folgendes ins Ohr:
 
"Komm aus den Federn, Liebste, weißt Du nicht, es ist schon ganz schön spät !
Die S........... erwartet Dein Erscheinen, weil ohne Dich dort eigentlich nichts geht.
........"

Das war schon eine echt coole Überraschung, und ich darf das nun jeden Morgen genießen. 

In der Firma ging es etwas später ebenfalls musikalisch weiter. 
Die Kollegen schmetterten ein Geburtstagsständchen und baten anschließend zum gemeinsamen Frühstück zu Tisch.
 
hmmmmmm, lecker
Geschenke habe ich auch bekommen. 
Hier zeige ich allerdings nur die Geschenke, die mit dem Nähvergnügen zu tun haben.

Meine treue Nähschwester Jeannette hat mich mit einem liebevoll gepackten Paket überrascht.
Zuerst fand ich die hübsche maritime Karte, und dann blieb mir nichts anderes übrig, als mich tapfer durch die Schokies zu arbeiten.  *lach*



 Anschließend durfte ich dann diese wudervollen Bali-Pops und
 noch zwei weitere süße Kleinigkeiten aus dem Paket fischen.
Was für eine Freude!- 
Liebe Jeannette, ich danke Dir sehr für diese tollen Überraschungen.
Ich streichele die feinen Stöffchen jetzt erst einmal jeden Tag. 


Dieses tolle Buch ist auch noch bei mir eingezogen.
Meiner Mutter hatte ich diesen Wunsch schon vor längerer Zeit auf einen Weihnachtswunschzettel geschrieben,
 und nun hat sie mich ganz unerwartet damit überrascht.
Ich habe inzwischen schon ganz viel drin gelesen und bin gespannt, 
ob es mir gelingen wird, etwas aus dem Buch umzusetzen.

Es war ein richtig schöner Geburtstag, und dann auch noch ein ganz besonderer.
Nein, ich habe nicht genullt, doch in diesem Jahr 
passt mein Alter haargenau zu meinem Geburtsjahr!
Wie alt ich wohl geworden bin? Daran dürft ihr nun gerne etwas tüfteln.

Du Jeannette, Du darfst nicht mitmachen, denn Du kennst die Lösung ja bereits.....*lach*

Ich wünsche Euch allen schöne Ostern. 
Habt eine schöne Zeit zusammen mit Euren Familien und Freunden.

 
Herzliche Grüße 
und frohe Ostern Anke

Montag, 26. März 2018

9 mal Himmel und mehr

Manche Dinge brauchen Zeit, bis sie endlich zum guten Ende geführt werden.
So ging es mir mit meinen 9 Hasenbach Blöcken aus der Serie "Himmel".
Angespornt von Klaudia´s UFO-Abbau-Aktion
 habe ich mich zwischenzeitlich ausgiebig mit jedem der süßen Blöcke beschäftigt.


Ursprünglich hatte ich eine ganz andere Idee für die Aufhängung. 
Nachdem ich an der Elbe ein besonders tolles Schwemmholz gefunden hatte, 
reifte in meinem Kopf allerdings sofort eine neu Idee.
Damit bin ich richtig glücklich, und die locker vereinten Blöcke 
haben einen schönen Platz in unserer Diele bekommen.

Die Diele ist auch gleichzeitig unser Essplatz.
 Tja, und da geben sich auch gerne meine selbst genähten Tischsets ein Stelldichein.
Für mein Februar-Set will ich Euch heute noch das Quilting nachliefern.

Tadaaaaaaa....., 
hier ist es nun noch einmal komplett zu sehen.

Für´s Quilting habe ich das Rautenmuster aufgenommen und
 mich außerdem etwas im "Rulerwork" ausprobiert.
Da brauche ich aber eindeutig noch ein paar mehr Übungseinheiten. 

Verlosungsglück hatte ich bei Gabrieles Bloggeburtstags-Verlosung.

 Nun ist mein Stoffschatz um diese kunterbunten Streifen reicher.
Dankeschön an Dich, liebe Gabriele!
Was aus diesen Streifen wird?-  Ihr werdet es irgendwann hier erfahren. *lach*

Habt alle eine schöne Woche bis Ostern.
Herzliche Grüße Anke

PS:  nachträglich noch mit Klaudia´s UFO-Abbau-Linkparty verlinkt!-

Freitag, 16. März 2018

Reste, und was daraus wurde

Zu Stoffresten gibt es ganz unterschiedliche Sichtweisen.
Was die eine Nähbegeisterte ganz beherzt aussortiert,
 ist für die nächste Stoffliebhaberin durchaus noch ein brauchbares Stückchen.
Ich gehöre wohl eher in die zweite Kategorie.  ;-)

Nicht selten sitzen auf Nähtreffen Näherinnen aus beiden Kategorien direkt nebeneinander. Das führt des öfteren dazu, dass die aussortierfreudigen Näherinnen 
ihre Reste nun doch gerne gerettet wissen wollen. 
Dadurch wandern regelmäßig zum Teil sehr kleine Reste in meine geräumige Restekiste.  

Diese Reste sind gerade einmal 10 cm lang und etwa 1,5 cm breit.

Die Streifen habe ich auf Schabrackeneinlage geklebt,
 um sie anschließend zu AMC´s weiter zu verarbeiten.

 Im zweiten Step kamen Vliesreste als Deko hinzu.
Die kleinen Quadrate sind mit etwas Textilkleber befestigt, 
darüber liegt eine Lage Tüll und anschließend habe ich die Quadrate umstickt. 
Nun kann nichts mehr verrutschen!
Genug Deko waren mir die hellen Quadrate allerdings noch nicht.
Es brauchte noch ein ganz besonderes i-Tüpfelchen
zum Beispiel Unterlegscheiben aus dem Werkzeugkasten. 
 
So ist es für mich okay !
Den Post verlinke ich nun noch mit Marion´s "Restefeste 2018"
und wünsche Euch allen ein schönes kreatives Wochenende. 

Herzliche Grüße  Anke

Mittwoch, 28. Februar 2018

Februar Tischset

Hoppla, da habe ich fast mein Februar Tischset aus den Augen verloren.
Na ja, der Februar ist mit 28 Tagen ja auch etwas kurz geraten. ;-)

Bevor es mit dem Nähen losging, bin ich in meine Restekiste abgetaucht.
Da lagen so schöne Dreiecke, die geradewegs darauf warten, unter die Nadel zu kommen.

 Es entwickelt sich etwas Gutes aus den hellen und blau gemusterten Dreiecken. 

So zusammen genäht gefällt es mir schon sehr, und....

  ...damit hatte ich dann auch bereits die Basis für das Februar-Set vor mir liegen. 



Als Tischset werden die Dreiecke nun den Frühstückstisch verschönern.
Zugegeben, ein wenig habe ich noch zu tun.
Ihr habt bestimmt bemerkt, dass ich bisher nicht gequiltet habe und das Binding fehlt.
 Das werde ich am Wochenende erledigen. 
Doch heute wollte ich noch schnell den Post
 für Valomeas Februar Link-Party "Sets around the Year" schreiben.
Nun versteht ihr mich bestimmt: Der Februar hat einfach zu wenig Tage.....*lach*.

Herzliche Grüße Anke

Freitag, 23. Februar 2018

UFO Abbau im Februar

Klaudias UFO-Abbau Link-Party lief bereits gestern,
doch ich hatte einfach keine Zeit, um meinen Post rechtzeitig einzustellen.
Da liefere ich doch einfach heute nach... 😊
Die "Himmel-Blöcke" hatte ich mir als  erstes UFO rausgesucht.

 Das Binding liegt zugeschnitten parat und danach.....


wurden die Blöcke auf das richtige Maß getrimmt.


Die ersten Blöcke sind fertig.  
Die restlichen Bindings sind angenäht und sollen nun noch mit der Hand umgenäht werden.
Das wird eine Abschlussrunde, die ich auf dem Sofa erledigen werde.

Nun verlinke ich noch zu Klaudias UFO-Abbau-Link Party.
UFO Abbau 2018
Schaut doch mal rein, da gibt es viel zu sehen!
Herzliche Grüße Anke

Sonntag, 11. Februar 2018

kunterbunte Reste

Das lange Nähwochenende hat viele kleine Stoffschnipsel in meine Restekiste gespühlt.
Ich nutze die Schnipsel, die andere in der Regel nicht mehr gebrauchen und wegwerfen,
gerne  für kleine Hexies, um irgendwann einmal etwas Größeres daraus entstehen zu lassen.

 Diese bunten Reste lagen noch auf meinem Schneideplatz und lachten mich gestern an.
Sie luden  geradezu ein, um einmal etwas anderes als Hexies zu probieren.


Alle kleinen Schnipsel habe ich einfach frei aneinander genäht,
 und nun liegt ein kunterbuntes Quadrat vor mir!

Mit hellen Stoffstreifen eingerahmt.....

  ....kommen die kräftigen Farben besonders gut zur Geltung.
 Das Experiment hat mir viel Spaß gemacht. 


Am Ende sind nur ganz kleine Schnipselchen übrig geblieben (siehe oben im Bild).
Damit lässt sich nun wirklich nichts mehr anfangen,
 und so habe ich die Reste der Reste am Ende in den Papierkorb endsorgt.

Den Post verlinke ich nun noch mit Marion´s "Restefeste 2018"
und wünsche Euch  alle einen schönen kreativen Restsonntag.
Herzliche Grüße Anke

Dienstag, 6. Februar 2018

Nähen XXL....

...dahinter verbirgt sich keineswegs ein extra großes Nähprojekt, nein nein,
sondern ein extra langes Nähwochenende in allerbester Gesellschaft.

Am Freitagnachmittag ging es los.
Gefühlt haben wir bis zum Montag durchgemacht und
 dabei ganz viel gesabbelt und gegessen.
Genäht haben wir selbstverständlich auch, und
 - ganz wichtig - herzlich gelacht und `rumgealbert.

Ich hatte mir meine "Himmelsblöcke" zum Quilten mitgenommen.

   
Damit bin ich sehr gut voran gekommen. 
Diese zwei Blöcke sollen euch einen ersten Eindruck geben.




 Neues habe ich auf dem Nähwochenende auch entdecken dürfen.
Bianca hatte richtig tolle Schablonen mitgebracht.
Da konnte ich am Ende nicht Widerstehen und....


 ....so ist ein kleiner süßer Babyquilt entstanden.
Die Schablone hat mir richtig viel Spaß gemacht, und es gibt noch so irre viele Variationsmöglichkeiten, da wird mindestens ein weiterer Quilt entstehen.

Mit Bianca´s Unterstützung habe ich mich außerdem noch an "Ruler-Work" heran gewagt.
 Davon bin ich nun total begeistert, aber davon werde ich in einem anderen Post berichten.


Ich habe das mega-lange Nähwochenende in vollen Zügen genossen.
Fortsetzung: immer gerne!!!! 

Herzliche Grüße Anke
 

Montag, 29. Januar 2018

Günther J. lässt grüßen

 bereits im Dezember den letzten Block vorgestellt.
Der Block trägt den Namen "Ohio Star". 
Er erschien mir auf den ersten Blick recht einfach,
 und da wollte ich ihn eben mal ganz schnell nebenbei nähen.
   Upps,  irgendwie sieht der Stern doch etwas seltsam aus. 
Woran das wohl liegt?-
Machen wir daraus doch ein kleines Quilt-Quiz!

 
Wer die richtige Antwort wählt, 
darf sich über einen Gewinn von 60 Minuten pro Stunde freuen.

 😂😂😂

 Ich habe mich dann doch noch dazu durchgerungen und den Nahttrenner geschwungen.
War so auch besser, und nun habe ich einen richtig gutaussehenden Ohio-Star.


Habt alle eine schöne Woche.
Herzliche Grüße Anke

Donnerstag, 25. Januar 2018

UFO Abbau 2018

Ach ja, die UFO´s, 
die in den unmöglichsten Ecken herum liegen.
Davon habe ich natürlich auch so manche Exemplare.......hüstel...!
Im Januar 2016 habe ich schon einmal eine Inspektion gemacht und....

...diese Schätze aus ihrem dunklen Dasein ans Licht geholt. 

 Nr. 4  hat es seid dem als einziges UFO geschafft, komplett fertig zu werden 
und ist als Deckchen auf einem kleinen Tisch im Dauereinsatz.


Alle anderen UFO´s....... 
na ja, ....reden wir besser nicht drüber. 😂😂😂

Für Nr. 7 besteht die Chance, auch bald fertig zu werden.
Der Quilt braucht nur noch ein Binding. 
Das sollte doch bald zu schaffen sein, denn der Stoff dafür liegt parat!

Auf Nr. 3 habe ich gerade heute wieder Lust bekommen.

Die Quadrate der Hasenbach-Serie "Himmel" habe ich im Jahr 2015 genäht.
Bisher fehlte mir allerdings immer noch
die passende Idee für das Zusammenfügen der 9 Quadrate.
Jetzt habe ich mich entschieden, alle Quadrate einzelnd fertig zu arbeiten 
und als kleine Miniquilts weiter zu verwenden.

Mehr nehme ich mir erst einmal nicht vor.
Nun verlinke ich noch schnell mit Klaudia´s Kreativ World
  und bin gespannt auf die Beiträge der anderen UFO-Retterinnen.

 UFO-Abbau-Aktion-2018- Zeigetag- jeden letzten Donnerstag im Monat
Herzliche Grüße Anke