Ankes Seesterne

Ankes Seesterne - Patchworks & andere Basteleien

Sonntag, 9. Dezember 2018

Zum 2. Advent....

...ist bei mir eine Friedenstaube eingezogen.


Damit hat meine Sammlung weihnachtlicher Quadrate 
erneut Zuwachs bekommen.

Im Original sollte die Kontur der Taube
 lediglich mit einem einfachen Stich nachgezeichnet werden.

Für meinen Geschmack ergab sich damit aber nicht genügend Kontrast zum Hintergrundstoff.
Mit einem weißen Stoffmalstift habe ich darum den Körper der Friedenstaube ausgefüllt.

 So gefällt mir das Quadrat doch sehr viel besser.

***

Gestern war ich im "Cafe Fingerhut".
Nana´s Nähcafe war das letzte Mal in diesem Jahr geöffnet, und
 wir haben uns zu einer kleinen Weihnachtsfeier zusammengefunden.

Genäht wurde ohne Nähmaschine - Nana nennt es "leise nähen"!
Neben viel sabbeln und fachsimpeln (da war es so gar nicht leise) haben wir uns 
eine mega leckere Torte von Heidi schmecken lassen.

   Hmmmmm, war die Torte ein Genuss!-

Als "leise Handarbeit" hatte ich Rohlinge für meine diesjährigen Weihnachtskarten dabei.


Sieht doch fast aus wie ein kleiner romantischer Winterwald, 
 der sich für Weihnachten fein gemacht macht hat. 

Herzliche Grüße Anke

Sonntag, 2. Dezember 2018

1. Advent

Die Stube ist festlich geschmückt für die Adventszeit.
Leckere Vanillekipfel und zartes Spritzgebäck habe ich schon gebacken,
und die ersten Kekse haben uns heute zur Kaffeestunde geschmeckt.  
 
Als  Deko hängen bei uns kleine weihnachtliche Quadrate an der Wand.
Die habe ich bereits vor Jahren genäht und 
mich dabei von Video-Anleitungen inspirieren lassen.
Eigentlich sollte es ein Adventskalender werden,
also hat das gesammte Projekt insgesamt 24 Quadrate.
Leider habe ich damals - es war schon 2014 - nicht durchgehalten.
 
Gut, dann mache ich eben jetzt weiter....! *lach*.
 
 
Zum Glück vergisst das www ja nix, 
und so  war meine Suche nach den damaligen Video-Anleitungen erfolgreich.
 
 
Ein Tannenbaum mit Geschenken darunter sowie
etwas Schneegestöber verschönern das neue Quadrat. 
Der Baum ist aus lauter Restestreifen genäht.
 
Damit hängen nun insgesamt zwölf Quadrate bei uns an der Wand.
 
 
Mir hat das Quadrat sehr viel Spaß gemacht,
 und ganz sicher kommen dieses Jahr noch einige Quadrate mehr hinzu.
 
Ich wünsche Euch allen einen schönen restlichen 1.Advent.
 
Herzliche Grüße Anke
 

Freitag, 30. November 2018

UFO Abbau im November

kann ich im November auch mal wieder etwas beisteuern.

Ansonsten liege ich allerdings ganz weit hinten,
 denn ich habe 2018 nicht so richtig viele UFO´s abgebaut.
Da bin ich sehr froh, das Klaudia ihre Aktion auch in 2019 weiterführen will.
Das ist sozusagen eine neue Chance für mich und all die UFO´s, 
die immer noch still vor sich hin schlummern.

Im November ist immerhin ein molliger Schal fertig geworden, 
den ich bereits im HerbstHandarbeitsBingo gezeigt habe. 


Für den Dezember stehen die Chancen für ein weiteres UFO gut, 
denn es hat sich ein Sternentop hervorgewagt und will unbedingt bearbeitet werden.


Das Top liegt schon sehr lange im UFO-Versteck,
 und das hat einen ganz speziellen Grund:
Der helle Hintergrundstoff war nach einer schnellen Aufräumaktion verschwunden
und ließ sich auch nach intensiver Suche einfach nicht wieder anfinden.


Nun hat der Zufall ihn wieder in meine Hände gespült.

Weil die Sterne so schön in die Adventszeit passen, 
habe ich mir vorgenommen, im Dezember weiter daran zu arbeiten.
Vielleicht wird das Top ja sogar noch bis Weihnachten fertig. 😜

Herzliche Grüße Anke

Samstag, 24. November 2018

Finale im HerbstHandarbeitsBingo

Heute ist Finale,
und alle , die beim HerbstHandarbeitsBingo 
mitgemacht haben, zeigen ihre Bingokarten.

So schaut meine Bingo-Karte in Bildern aus:
 Ganz schön weit bin ich gekommen. Das hätte ich zu Beginn nie gedacht.
Nur das Feld in der Mitte ist frei geblieben,  
dafür hat die Zeit am Ende dann doch nicht mehr gereicht.
Das ist aber auch egal, denn ich hatte so viel Spaß über die ganze Zeit 
und freue mich heute auf das große Finale.  

Hier kommt meine Buchführung zum HerbstHandarbeitsBingo 2018:

Bingofeld 1 
11.09.2018 - etwas aus Papier arbeiten
 

 Bingofeld 2 und 3
23.09.2018 - etwas buntes arbeiten und etwas aus vielen kleinen Teilen machen
    

Bingofeld 4 und 5
07.10.2018 - an Erntedank handarbeiten und ein Kissen machen
 

Bingofeld 6
11.10.2018 - etwas häkeln
 

Bingofeld 7 und 8
16 10.2018  - eine Einkaufstasche nähen und mit anderen kreativ sein
   

Bingofeld 9 und 10
23.10.2018 - mit Filz arbeiten und etwas besticken
 

 Bingofeld 11 und 12
28.10.2018 - ungewöhnliches Material verwenden und etwas recyclen

Bingofeld 13 und 14
31.10.2018 - bei Kaffee und Gebäck handarbeiten sowie ein Lochmuster arbeiten
   

Bingofeld 15 und 16
05.11.2018 - eine neue Technik probieren und ein größeres Projekt beginnen
  

Bingofeld 17, 18 und 19
11.11.2018 - ein UFO beenden, für den Winter stricken, etwas für sich selber machen
https://1.bp.blogspot.com/-nImCJ3a5ORw/VrXb2q2xpaI/AAAAAAAADI8/cWYHIcQD0dU/s1600/2016%2BSchal%2B%25281%2529%2Bbearb%2B%2528FILEminimizer%2529.jpg 

Bingofeld  20, 21 und 22
18.11.2018 - inspiriert von einem Buch..., etwas für einen lieben Mmenschen... 
und etwas einfarbiges machen
 

 Bingofeld 22 und 24
23.11.2018 - bei Kerzenschein handarbeiten und an den Advent denken
Ich bin sehr zufrieden mit dem, was über die Zeit zusammen gekommen ist.
 Und mein Ziel, meiner Bloggerei wieder mehr Schwung zu geben, 
habe ich außerdem auch noch gut erreicht.  

Ganz lieben Dank an Barbara von 60 Grad Nord,
die das HerbstHandarbeitsBingo ins Leben gerufen hat.


Als nächstes werde ich mich nun auf adventliche Deko für Haus und Hof einstimmen,
damit für den 1. Advent auch alles anständig geschmückt ist.

Herzliche Grüße Anke

Donnerstag, 22. November 2018

Bei Kerzenschein an den Advent denken.

Im HerbstHandarbeitsBingo wird die Zeit knapp.
Bei mir sind immer noch drei Felder offen,
von denen ich heute zwei schaffen werde.

Bei Kerzenschein handarbeiten ist eine Aufgabe, 
und das ist schon eine echte Herausforderung. 
Für ein schönes Foto brauchte es dann doch noch eine zusätzliche Lichtquelle.


Nur bei Kerzenschein handarbeiten ist nicht besonders schön für die Augen.
Lange habe ich deshalb nach einer Handarbeit gesucht, 
die gut nebenher von der Hand geht und die Augen nicht zu sehr beansprucht.


An den Advent habe ich dabei die ganze Zeit gedacht.
Eine ausgemusterte Ausstechform für Kekse spielt dabei eine Hauptrolle.


Zunächst habe ich die Form mit einem roten Stempelkissen eingefärbt
und anschließend damit ein Reststück Thermolan bestempelt.
Zum Schluss habe ich die gestempelten Tannenbäume 
mit einer kleinen Stickschere ausgeschnitten.

 Die kleinen Tannenbäume lassen sich nun prima als adventliche Dekoration verwenden.
Ich habe gerade richtig Lust noch mehr davon zu schneiden.....! 😍

Im HerbstHandarbeitsBingo von 60 Grad Nord 
gibt es für mich damit zwei weitere Felder. 
a) im Kerzenschein handarbeiten
b) an den Advent denken

 

Das Feld "ein Kleidungsstück für einen Erwachsenen nähen/machen"
ist im Kopf schon fertig, aber da passt es leider nicht !?! 😉

Also bleibt es erst einmal bei insgesamt 24 Felder und acht BINGO-Reihen, 
die ich geschafft habe.
Sehr gespannt bin ich nun auf den 24. November, 
denn da werden alle ihre BingoKarten zeigen.

Herzliche Grüße Anke