Ankes Seesterne

Ankes Seesterne - Patchworks & andere Basteleien

Dienstag, 6. Februar 2018

Nähen XXL....

...dahinter verbirgt sich keineswegs ein extra großes Nähprojekt, nein nein,
sondern ein extra langes Nähwochenende in allerbester Gesellschaft.

Am Freitagnachmittag ging es los.
Gefühlt haben wir bis zum Montag durchgemacht und
 dabei ganz viel gesabbelt und gegessen.
Genäht haben wir selbstverständlich auch, und
 - ganz wichtig - herzlich gelacht und `rumgealbert.

Ich hatte mir meine "Himmelsblöcke" zum Quilten mitgenommen.

   
Damit bin ich sehr gut voran gekommen. 
Diese zwei Blöcke sollen euch einen ersten Eindruck geben.




 Neues habe ich auf dem Nähwochenende auch entdecken dürfen.
Bianca hatte richtig tolle Schablonen mitgebracht.
Da konnte ich am Ende nicht Widerstehen und....


 ....so ist ein kleiner süßer Babyquilt entstanden.
Die Schablone hat mir richtig viel Spaß gemacht, und es gibt noch so irre viele Variationsmöglichkeiten, da wird mindestens ein weiterer Quilt entstehen.

Mit Bianca´s Unterstützung habe ich mich außerdem noch an "Ruler-Work" heran gewagt.
 Davon bin ich nun total begeistert, aber davon werde ich in einem anderen Post berichten.


Ich habe das mega-lange Nähwochenende in vollen Zügen genossen.
Fortsetzung: immer gerne!!!! 

Herzliche Grüße Anke
 

Kommentare:

  1. Hallo Anke,
    ich beneide dich ein wenig um das tolle Wochenende. Aber ich habe bald auch eins *freu*
    Die Himmelblöcke sind wunderschön geworden. Da bin ich gespannt auf weitere.
    LG Doris :o)

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Anke,
    um solche Nähwochenenden beneide ich Euch ja schon ein bisschen und freue mich schon auf Plön! Die gequilteten Hasenbach-Blöcke sehen schon mal sehr schön aus. Das finde ich immer erstaunlich, was man mit ein paar Quiltlinien da für ein filigranes Ergebnis bekommt. Das wird ein schöner Quilt!
    LG
    Valomea

    AntwortenLöschen
  3. Hallo Anke, die Quiltlinien auf deinen Blöcken lassen das ganze richtig lebendig aussehen, gefällt mir sehr gut.
    Auch der kleine Babyquilt sieht sehr interessant aus. Und auf dein neues Projekt freu ich mich schon, kenne ich gar nicht.
    lg und schöne Woche, Martina

    AntwortenLöschen
  4. Das sieht nach richtig viel Arbeit aus und trotzdem jeder Menge Spaß!
    Ganz liebe Grüße Petra

    AntwortenLöschen
  5. Es muss ein tolles Wochenende gewesen sein....deine Himmelsblöcke gefallen mir...und der Babyquilt lädt zum NAcharbeiten ein, da mein Patenkind im Juli, ihr erstes Baby erwartet!
    Rulerwork macht Spaß, wenn man das richtige, passende Füsschen für die NäMa hat...

    LG KLaudia

    AntwortenLöschen
  6. Sehr schön Deine Himmelsblöcke, macht Lust auf mehr.
    LG Angelika

    AntwortenLöschen
  7. *Daumen-hoch*
    Kann ich da ja nur sagen :-)
    Ich fand es auch wieder SUUUPER genial!
    :-)
    Susanne

    AntwortenLöschen
  8. das glaube ich sofort, dass das ein superschönes Wochenende war!
    Ruler-Work interessiert mich auch und ich überlege, mal einen Kurs bei Bianca zu machen. Deshalb bin ich auf deinen Post darüber sehr gespannt.
    LG Beate

    AntwortenLöschen
  9. sehr schöne Nähprojekte von Dir,
    bei dem Himmel heute kommen dir bestimmt noch mehr Ideen.
    Grüße von Frauke

    AntwortenLöschen
  10. Das sind ja schöne Himmelsblöcke. Deine Begeisterung ist beim Lesen zu spüren.
    Es war ein wunderbares Wochenende.
    Liebe Grüße
    Monika

    AntwortenLöschen
  11. Nähwochenenden mit Freundinnen sind einfach wundervoll! Ich freue mich schon auf das nächste Treffen mit meinem "Patchwork-Club" am Chiemsee... :-) Das ist wie Wellness! Deine gequilteten Hasenbach-Blöcke sind genial geworden!
    LG, Sandra

    AntwortenLöschen
  12. Ich beneide dich um so ein schönes Wochenende. Solche Aktionen machen doch immer wieder Spaß.

    AntwortenLöschen
  13. Wow, wie schön Du die Himmelblöcke gequiltet hast! Die untergehende Sonne ist super schön!
    LG
    KATRIN W.

    AntwortenLöschen

Hinweis zur Kommentarfunktion:
Mit Abschicken des Kommentares erklärst du dich einverstanden, dass deine gemachten Angaben zu Name, Email, ggf. Homepage und die Nachricht selber, gespeichert werden. Du kannst den Kommentar jederzeit selber wieder löschen, oder durch mich entfernen lassen.

Mit dem Absenden deines Kommentars bestätigst du, dass du meine Datenschutzerklärung sowie die Datenschutzerklärung von Google https://policies.google.com/privacy?hl=de gelesen hast und akzeptierst.
Kommentare, die Direktlinks zu unbekannten, bzw. unersichtlichen Seiten ( ohne erkennbare URL-Adresse ) beinhalten, werden aus Sicherheitsgründen direkt gelöscht. Darüber hinaus behalte ich mir vor, nach eigenem Ermessen Kommentare zu löschen.