Ankes Seesterne

Ankes Seesterne - Patchworks & andere Basteleien

Montag, 14. Mai 2018

Tasche aus Resten

Aus verschiedenen Quellen wandern Stoffreste und Co. gerne in meinen Fundus. 
Dabei gibt es dann oft den Hinweis "Du kannst das sicher noch gebrauchen".
Artig sage ich dann JA, 
auch wenn ich in dem Moment meist nicht die leiseste Ahnung habe, 
wofür ich die besagten Reste mal gebrauchen will. 

So schlummerte ein hübscher gemusterte japanische Stoff 
bestimmt mehrere Jahre in einer Schachtel still vor sich hin. 
Erst jetzt, als ein Rest orangefarbenes Stück Korkstoff  bei mir einzog, 
hatte ich die Idee, beides in eine Tasche zu verwandeln.


Der Schnitt für ein Kosmetiktäschchen diente mir als Vorlage für diese Tasche. 
Nur eben alles etwas größer. 
Zusätzlich habe ich innen eine Reißverschlusstasche und 
zwei Fächer für Handy und Taschentücher eingearbeitet.
 Als Trageriemen dient der Gurt einer ausgemusterten Fototasche
 und gelangt so zu einer erneuten sinnvollen Verwendung.


Die Tasche ist inzwischen bereits nicht mehr bei mir,
 sondern an die Spenderin des Korkstoffes verschenkt.
Da hat sie nicht schlecht gestaunt, als ihre Korkstoffspende
auf diesem Weg wieder zu ihr zurück kam.

Diese Restetasche verlinke ich jetzt noch schnell weiter an Marions Restfest.
Schaut gerne einmal bei ihr vorbei, und seht was Andere tolles aus Resten zaubern.

Herzliche Grüße Anke
 
 

Kommentare:

  1. Hallo Anke,
    ja so geht es mir auch manchmal. Gut Ding braucht gut Weil.
    Die Tasche finde ich super.
    LG Doris :o)

    AntwortenLöschen
  2. O, da hat sie sich aber garantiert mächtig gefreut. Du hast eine tolle Tasche genäht, ich finde sie bezaubernd.

    Nana

    AntwortenLöschen
  3. Klasse! Das ist eine richtig schicke Resteverwertung geworden!
    LG
    Valomea

    AntwortenLöschen
  4. Hallo Anke- Taschen eigenen sich zur Resteverwertung echt Prima, egal ob große oder kleine Reste. Sieht Super aus.
    lg Martina

    AntwortenLöschen
  5. Na, da haben sich zwei Stoffe aber gesucht und gefunden, wunderschön ist die Tasche geworden.
    LG Angelika

    AntwortenLöschen
  6. sehr chick und gelungen ist deine Tasche. Gibt es einen Hinweis zum Schnitt der Tasche oder wo es ihn zu kaufen gibt. Liebe Grüße von Frauke

    AntwortenLöschen
  7. Na die beiden Reststücke haben sich gesucht und gefunden. Und ich mache das auch manchmal, dass eine Stoffspende vernäht wieder an die Spenderin zurück geht. da ist die Freude immer groß!

    Gruß Marion

    AntwortenLöschen
  8. Eine tolle TAsche aus Resten...unglaublich! Schick schaut sie aus!

    LG Klaudia

    AntwortenLöschen
  9. Eine superschöne Tasche, tolle Reste hast du verarbeitet!
    Deinen Post zuvor hatte ich auch noch nicht gelesen, 9 kreative Tischsets konnte ich bewundern und die Fotos vom Saisonstart sprechen für sich.
    Liebe Grüße an dich, Jutta

    AntwortenLöschen
  10. Liebe Anke,
    da sieht man warum der Stoff so lange liegen musste...
    -bis der perfekte Passer dazu kam.
    Die Tasche ist super schön, alles passt!
    Liebe Grüße
    Bente

    AntwortenLöschen
  11. Uhi, das ist ja eine tolle Tasche geworden. Da hat sich aber jemand sehr gefreut.
    Liebe Grüße
    Monika

    AntwortenLöschen
  12. Jetzt bekommst Du bestimmt noch mehr geschenkt, wenn Du so schöne Sachen daraus nähst und die wieder zurückschenkst:-)
    Liebe Anke, ich werde heute abend oder morgen früh erstmal meinen Blog vom Netz nehmen. Mir geht so langsam die Puste aus mit der DSGVO und die Zeit, die ich dafür investiere. Wollt mich einfach verabschieden und danke sagen für die schöne Zeit. Vielleicht ja schon bis bald wieder:-)
    Herzlich Susanne

    AntwortenLöschen
  13. Edel schaut sie aus, die neue Tasche, gefällt mir sehr gut.

    Herzlichst, Petruschka

    AntwortenLöschen
  14. Ui , das ist wirklich ein edles Prachtstück geworden.
    Toll gemacht.
    Winkegrüße Larissa

    AntwortenLöschen
  15. Liebe Anke
    Woowww da hast du die Resten aber toll verarbeitet, die Tasche ist mega schön geworden
    Ganz liebe Grüsse Marie-Louise

    AntwortenLöschen

Hinweis zur Kommentarfunktion:
Mit Abschicken des Kommentares erklärst du dich einverstanden, dass deine gemachten Angaben zu Name, Email, ggf. Homepage und die Nachricht selber, gespeichert werden. Du kannst den Kommentar jederzeit selber wieder löschen, oder durch mich entfernen lassen.

Mit dem Absenden deines Kommentars bestätigst du, dass du meine Datenschutzerklärung sowie die Datenschutzerklärung von Google https://policies.google.com/privacy?hl=de gelesen hast und akzeptierst.
Kommentare, die Direktlinks zu unbekannten, bzw. unersichtlichen Seiten ( ohne erkennbare URL-Adresse ) beinhalten, werden aus Sicherheitsgründen direkt gelöscht. Darüber hinaus behalte ich mir vor, nach eigenem Ermessen Kommentare zu löschen.