Ankes Seesterne

Ankes Seesterne - Patchworks & andere Basteleien

Donnerstag, 11. Oktober 2018

Kuckuckskürbis...

Ach ihr Lieben, ihr werdet nicht glauben, 
was sich kürzlich in unserem Garten zugetragen hat:
Wir hatten einen Kuckucks-Kürbis zu Gast!

Es ist schon etwas ganz besonderes, wenn eines dieser seltenen Exemplare
 in der Zeit des goldenen Oktober
in unseren Breiten Rast macht, um sich fort zu pflanzen.

Fotografieren lässt sich diese säußerst scheue Art leider nicht, 
darum habe ich auch kein Foto für Euch.
Seine kürbisartig anmutenden Eier verteilt er mit Vorliebe an seltsamen Plätzen.

 Hier hat er unseren halb abgeernteten Apfelbaum gekürbist....ähhhh gekapert und
 für seine flauschige Brut lauschige Plätze in luftiger Höhe gefunden.



Eher seltener nutzt er eisenhaltige Gartendeko, wie hier. 
Was zu verstehen ist, denn da fehlt es ja auch gehörig an der nötigen Nestwärme




Beim heimischen Federvieh hat er sich einiges an Nestbautechnik abgeguckt.
Nur über die Wahl des Nistmaterials 
sollte der gemeine Kuckucks-Kürbis noch etwas nachdenken.

  ***

Für mich bringt der seltsame Kuckucks-Kürbis 
ganz nebenbei im HerbstHandarbeitsBingo im Feld "etwas häkeln" ein Sternchen.

 

Morgen geht es für mich auf ein langes Nähwochenende nach Plön,
 um viele wunderbare nähverrückte Frauen zu treffen.
Darauf freue ich mich schon riesig!
Herzliche Grüße Anke

Kommentare:

  1. Das sind aber schöne Kuckuckseier. Viel Spaß in Plön.

    AntwortenLöschen
  2. Oh, sind die schööön.
    Winkegrüße Lari

    AntwortenLöschen
  3. liebe Anke das sind ja merkwürdige Früchte schön eingefangen,
    freue mich auch dich in Plön zu treffen Lg Frauke

    AntwortenLöschen
  4. Ach was ein süßer Post - ich muss mal in den Garten schauen, ob sich bei uns der Kuckucks Kübis auch irgenwo eingenistet hat 😊😉😉Eine süße Geschichte.
    Ich wünsch dir viel Spaß in Plön und freu mich auf Bilder.
    lg Martina

    AntwortenLöschen
  5. Deine Geschichte hat mir ein lächeln auf das Gesicht bezaubert.
    Schöne Kürbisse und wunderschön in Szene gesetzt.
    Liebe Grüße, Marita

    AntwortenLöschen
  6. Toll sind deine Kürbisse und du hast sie sehr fotogen in Szene gesetzt.
    Viel Spaß in Plön und alle,die mich kennen einen herzlichen Gruß.

    Hg Klaudia

    AntwortenLöschen
  7. Liebe Anke,
    Deine Kuckucks Kürbisse hast wieder wunderbar in Szene gesetzt, und auch die dazugehörige Geschichte ist einfach klasse geschrieben.
    Ich wünsch Dir ein wunderbares Plön Wochenende bei traumhaftem Wetter ( wie beim ersten Mal)
    Ganz liebe Grüße
    Jeannette

    AntwortenLöschen
  8. Das ist schon ein seltenes Federvieh, bei mir wird es wohl nicht rasten, was wohl an meiner Unlust zu häkeln liegt:-))
    LG Angelika

    AntwortenLöschen
  9. Liebe Anke,
    solche Kuckuckskürbisse hätte ich auch gerne in meinem Garten. Ich wünsche dir viel Spaß beim Nähwochenende.
    Herzliche Grüße
    Gudrun

    AntwortenLöschen
  10. Liebe Anke,
    ich liebe diese Kuckucks-Kürbisse. Man hat großes Glück, wenn sie sich bei einem festsetzen. Pass gut drauf auf.
    Fühl Dich ganz fest geknuddelt
    Gina

    AntwortenLöschen

Hinweis zur Kommentarfunktion:
Mit Abschicken des Kommentares erklärst du dich einverstanden, dass deine gemachten Angaben zu Name, Email, ggf. Homepage und die Nachricht selber, gespeichert werden. Du kannst den Kommentar jederzeit selber wieder löschen, oder durch mich entfernen lassen.

Mit dem Absenden deines Kommentars bestätigst du, dass du meine Datenschutzerklärung sowie die Datenschutzerklärung von Google https://policies.google.com/privacy?hl=de gelesen hast und akzeptierst.
Kommentare, die Direktlinks zu unbekannten, bzw. unersichtlichen Seiten ( ohne erkennbare URL-Adresse ) beinhalten, werden aus Sicherheitsgründen direkt gelöscht. Darüber hinaus behalte ich mir vor, nach eigenem Ermessen Kommentare zu löschen.